} Antragstellung

Für die Förderungen gelten die aktuellen Förderrichtlinien der Ernst von Siemens Kunststiftung.

Bitte suchen Sie grundsätzlich vor der Antragstellung das Gespräch mit:
Dr. Martin Hoernes, Tel. +49 89 636-310-25; -28

Anträge bitte als PDF an sowie per Post an:
Ernst von Siemens Kunststiftung
Dr. Martin Hoernes
Nonnendammallee 101
13629 Berlin

Zwischenfinanzierung

Bei einer Zwischenfinanzierung gilt der aktuelle Mustervertrag. Anträge auf Vor- und Zwischenfinanzierung enthalten:

  • ein Anschreiben
  • eine Darstellung des zu erwerbenden Kunstwerks und der Gründe, die für den Erwerb sprechen
  • die Angabe des Kaufpreises und des Finanzierungsplans, einschließlich der Eigenmittel/-leistung und weiterer Sponsoren- und Fördermittel
  • eine lückenlose Darstellung der Provenienz
  • mindestens zwei Gutachten von unabhängigen und möglichst im aktiven Dienst stehenden Fachleuten, die sich zum Rang des Kunstwerks, zu seiner Bedeutung für die ankaufende Sammlung und zur Angemessenheit des Preises äußern
  • eine Abbildung des Kunstwerks, auch digital (300 dpi auf Din A4)

Förderrichtlinien/Mustervertrag

Die Förderrichtlinien der Ernst von Siemens Kunststiftung finden Sie hier.

Die Satzung der Ernst von Siemens Kunststiftung (Stand Mai 2004) finden Sie hier.

Den Mustervertrag Ankauf finden Sie hier.

Den Mustervertrag zur Vorfinanzierung finden Sie hier.

} aktuell


NEUESTE NACHRICHTEN

Die fünf Gemälde aus dem "Gothaer Kunstraub" von 1979 kehren zurück in die Sammlung der Stiftung Schloss Friedenstein Gotha. 40 Jahre nach ihrem Diebstahl wurden heute fünf bedeutende Gemälde aus den Sammlungen des Gothaer Schlosses Friedenstein der Öffentlichkeit vorgestellt.


ERWERB VON KUNSTWERKEN


LAUFENDE AUSSTELLUNGEN

Die Silberne Stadt - Rom im Spiegel seiner Medaillen

26.07.2019–04.05.2020

Staatliche Münzsammlung, München

} mehr

Faszination Stadt. Die Urbanisierung Europas im Mittelalter und das Magdeburger Recht

01.09.2019–02.02.2020

Kulturhistorisches Museum Magdeburg

} mehr

Zeitenwende 1400 - Die Goldene Tafel als europäisches Meisterwerk

27.09.2019–23.02.2020

Landesmuseum Hannover und Dommuseum Hildesheim

} mehr