NEUESTE NACHRICHTEN

Berlin sucht den Torso in Winckelmanns Hand!

Restauratoren und Mitarbeiter der Staatlichen Museen Berlin stehen vor einer ungewöhnlichen Herausforderung: von dem in der Restaurierung befindlichen Standbild des Archäologen Johann Joachim Winckelmann, das von 1840 bis 1935 in der Vorhalle des Alten Museums aufgestellt war, werden historische Schwarzweißfotos gesucht. Genauer geht es um zwischen 1840-1935 entstandene Detailaufnahmen, in welchen der Torso in der linken Hand des Dargestellten zu erkennen ist. Zuschriften werden erbeten bis zum 30.09. } mehr

 

Fortsetzung folgt: Doku über Kunstraub

Der Kunstraub im Grünen Gewölbe jährt sich - und wird in einer TV-Dokumentation neuerlich resümiert und mittels neuer Erkenntnisse hinterfragt. Diese greift aus diesem Anlass auch auf den Raub der Altmeistergemälde in Gotha und ihre spektakuläre Wiedererlangung im vergangenen Jahr zurück. Sendetermin 05.09.2020 19:20 - 20:00 Uhr auf 3sat } mehr


ERnst von Siemens Porttrait

ERNST VON SIEMENS

Ernst von Siemens (1903-1990) war beides: Industrieller und Mäzen. Als jüngster Enkel des Firmengründers Werner von Siemens geboren, bereitete er sich mit einem Studium der Physik auf seinen Weg im Hause Siemens vor.

} mehr

EVS Jahresbericht

JAHRESBERICHTE

In den Jahresberichten wird die Arbeit der Ernst von Siemens Kunststiftung vorgestellt. Seit der Stiftungsgründung sind vierzehn Bände erschienen.

} mehr

EVS Stiftungssitz

STIFTUNGSSITZ

Anträge und Post erreichen uns unter der Adresse des Verwaltungsgebäudes in Berlin Siemensstadt (Nonnendammallee 101, 13629 Berlin). Das Büro der Stiftung befindet sich im Berliner Magnus-Haus (Besucheradresse). Der Stiftungssitz ist das Münchner Palais Ludwig Ferdinand.

} mehr


} Kunstwerke


} Restaurierungen

Corona-Förderlinie

Von den wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise sind freiberufliche Restaurator*innen in besonderem Maße betroffen: Geplante Restaurierungsprojekte werden nicht mehr vergeben. Für diese Berufsgruppe hat die EvSK eine neue Förderlinie aufgelegt.

} mehr


} Ausstellungen

WER WAR JACOBUS VREL? Auf den Spuren eines rätselhaften Malers

19.10.2021–24.01.2022

Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Alte Pinakothek, München

} mehr

Original und Fälschung - Russische Avantgarde im Museum Ludwig

26.09.2020–03.01.2021

Museum Ludwig, Köln

} mehr

Piktogramme, Lebenszeichen, Emojis: Die Gesellschaft der Zeichen

24.09.2020–07.02.2021

Leopold-Hoesch-Museum & Papiermuseum Düren

} mehr

Ziemlich beste Freunde - Hans Thuar & August Macke

19.09.2020–10.01.2021

Kunsthaus Stade

} mehr

Die Macht der Mainzer Erzbischöfe. Von Bonifazius zum Naumburger Meister

11.09.2020–21.04.2021

Bischöfliches Dom- und Diözesanmuseum, Mainz

} mehr


} Bestandskataloge


} Werkverzeichnisse

} aktuell


NEUESTE NACHRICHTEN

Berlin sucht den Torso in Winckelmanns Hand!

Restauratoren und Mitarbeiter der Staatlichen Museen Berlin stehen vor einer ungewöhnlichen Herausforderung: von dem in der Restaurierung befindlichen Standbild des Archäologen Johann Joachim Winckelmann, das von 1840 bis 1935 in der Vorhalle des Alten Museums aufgestellt war, werden historische Schwarzweißfotos gesucht. Genauer geht es um zwischen 1840-1935 entstandene Detailaufnahmen, in welchen der Torso in der linken Hand des Dargestellten zu erkennen ist. Zuschriften werden erbeten bis zum 30.09. } mehr

 

Fortsetzung folgt: Doku über Kunstraub

Der Kunstraub im Grünen Gewölbe jährt sich - und wird in einer TV-Dokumentation neuerlich resümiert und mittels neuer Erkenntnisse hinterfragt. Diese greift aus diesem Anlass auch auf den Raub der Altmeistergemälde in Gotha und ihre spektakuläre Wiedererlangung im vergangenen Jahr zurück. Sendetermin 05.09.2020 19:20 - 20:00 Uhr auf 3sat } mehr


ERWERB VON KUNSTWERKEN


LAUFENDE AUSSTELLUNGEN

WER WAR JACOBUS VREL? Auf den Spuren eines rätselhaften Malers

19.10.2021–24.01.2022

Bayerische Staatsgemäldesammlungen, Alte Pinakothek, München

} mehr

Original und Fälschung - Russische Avantgarde im Museum Ludwig

26.09.2020–03.01.2021

Museum Ludwig, Köln

} mehr