Weltreise. Kunst aus Deutschland unterwegs

26.10.2013–02.03.2014

ZKM / Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe

Das ifa (Institut für Auslandsbeziehungen) zeigte im ZKM / Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe die Ausstellung Weltreise. Kunst aus Deutschland unterwegs. Aus dem beeindruckenden Bestand zeitgenössischer Kunst des ifa wurden rund 400 Werke von über 100 Künstlern ausgewählt, die während sechs Jahrzehnten in Tourneeausstellungen die Kunst in Deutschland auf allen Kontinenten repräsentierten. Die Ausstellung stellte diese Werke mit einem neuen Blick auf die Kunstgeschichte vor.

Über 100 Künstlerinnen und Künstler stehen für unterschiedliche Positionen aus Ost und West, darunter Gerhard Altenbourg, Willi Baumeister, Joseph Beuys, Hanne Darboven und viele andere mehr.Die besondere Qualität der Ausstellung bestand in dem großen Anteil an Arbeiten aus Papier. Das ermöglichte eine Erzählung, die mit weitgehend unbekannten und oft erstaunlichen Exponaten umgeht, wie sie in Museen und Ausstellungen kaum gezeigt werden. In den vergangenen Jahren haben verschiedene Ausstellungen in der Akademie der Künste gezeigt, welche Kraft auch das kleine Format auf Papier entfalten kann.

} zurück