Original und Fälschung - Russische Avantgarde im Museum Ludwig

26.09.2020–03.01.2021

Museum Ludwig, Köln

Immer mehr Museen öffnen sich nach langer Tabuiserung für einen transparenten Umgang mit Fälschungen, tauschen Erkenntnisse aus und entscheien sich - falls notwendig - Werke aus der Sammlung auszusortieren. Mit einer komprimierten Studioausstellung stellt sich das Museum Ludwig Fragen nach Authentizität am Beispiel der Russischen Avantgarde. Dieser Bereich bildet- neben Pop Art und Picasso - einen Sammlungsschwerpunkt des Museums: Die Kollektion umfasst über 800 Arbeiten aus der Zeit von 1905 bis 1930, darunter 100 Gemälde.
© Museum Ludwig, Köln

 

} zurück