NEUES AUS DEM 19. und EXQUISIT

30.04.2021–26.09.2021

Museum Wiesbaden

Bis zum 26. September 2021 zeigt das Museum Wiesbaden zwei Sonderausstellungen, in denen die Besucher und Besucherinnen in die Welt des 19. Jahrhunderts eintauchen können.  "Von Kühen, edlen Damen und verzauberten Landschaften. Oder von der Liebe zur Malerei: Neues aus dem 19." zeigt über 140 Schätze der museumseigenen Sammlung, darunter zahlreiche Neuerwerbungen, frisch restaurierte, noch nie gezeigte oder schon lange nicht mehr präsentierte Gemälde, Druckgrafiken und Bronzen. Die zeitgleich eröffnete Ausstellung "Exquisit - Kunst des 19. Jahrhunderts" enthält 30 chronologisch angeordneten Gemälden und begleitenden Künstlerbiografien über vier Ausstellungsräume sowie die Erstpräsentation der Schenkung Jan und Friederike Baechle. Das Ehepaar Baechle vermachte dem Museum Wiesbaden seine Sammlung und erweiterte damit den Museumsbestand um bedeutende Werke des 19. Jahrhunderts.

Aufgrund der pandemiebedingten Schließung werden nun die Ausstellungen Exquisit (ursprünglich 20. November 2020-26. September 2021) und Neues aus dem 19. (ursprünglich 30. April 2021-26. September 2021) gleichzeitig eröffnet und bis zum 26.09.2021 gezeigt.

Mehr Informationen zu den Ausstellungen finden Sie hier.

} zurück