Blitzsymbol & Schlangentanz. Aby Warburg & die Pueblo-Kunst

04.03.2022–08.01.2023

MARKK - Museum am Rothenbaum Kulturen und Künste der Welt Hamburg

Mit der Ausstellung Blitzsymbol und Schlangentanz: Aby Warburg und die Kunst der Pueblo (Arbeitstitel) will das Museum am Rothenbaum zum ersten Mal den Fokus auf eine für das Museum selbst, die Stadt Hamburg und die globale Kunstgeschichte, wichtige Sammlung legen, die als solche noch nie Gegenstand eines Ausstellungsprojektes war.

Das Vermächtnis des Kunst- und Kulturwissenschaftlers Aby Warburg bietet immer wieder Gegenstand für Neubewertungen. Nahezu unbekannt sind bisher die Artefakte, die er auf einer Reise durch den Südwesten der USA 1895/96 sammelte und dem Museum für Völkerkunde in Hamburg (heute Museum am Rothenbaum) schenkte. Die Resultate entfalteten sich erst viel später in Warburgs berühmtem Vortrag zum „Schlangenritual“ der Hopi (1923).

Die Ernst von Siemens Kunststiftung förderte die Restaurierung der archäologischen und ethnographischen Keramikgefäße, die in der Ausstellung präsentiert werden.

Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie } hier.

Abbildung: Plakat zur Ausstellung "Blitzsymbol und Schlangentanz. Aby Warburg und die Pueblo-Kunst"

© MARKK Museum am Rothenbaum Kulturen und Künste der Welt

} zurück