Zeitenwende 1400 - Die Goldene Tafel als europäisches Meisterwerk

27.09.2019 – 23.02.2020

Landesmuseum Hannover und Dommuseum Hildesheim

In den ersten Jahrzehnten des 15. Jahrhunderts entstand in der reichen Hansestadt Lüneburg ein Kunstwerk von herausragender Bedeutung: Schreiner, Bildschnitzer und Maler von internationalem Rang arbeiteten an der »Goldenen Tafel«, dem neuen Altaraufsatz für die traditionsreiche Benediktinerabteikirche Sankt Michaelis. Sie schufen ein Werk, das der feierlichen Inszenierung eines über Jahrhunderte gewachsenen Kirchenschatzes diente und zum Schönsten zählt, was sich aus der Zeit um 1400 in Norddeutschland erhalten hat.

Zeitgleich präsentiert das Dommuseum Hildesheim einen zweiten Ausstellungsteil der die Bedeutung Hildesheims als europäische Metropole in der Zeit um 1400 zeigt.

Weitere Informationen: www.landesmuseum-hannover.de/ausstellungen/zeitenwende-1400/

www.dommuseum-hildesheim.de/de/content/zeitenwende1400

} zurück